Mendelestr. 4, 84030 Ergolding
+49 (0) 871 / 202166 22
info@saprima.de

Lösungen

Typische Vorgehensweise bei der Einführung von saprima

saprima Enterprise lässt sich sehr gut auf die Anforderungen Ihres Unternehmens anpassen. Daher müssen im ersten Schritt die Anforderungen definiert und erarbeitet werden.

Im Überzeugungspaket sind beliebig viele Lizenzen und zusätzlich 3 Tage Consulting enthalten. Innerhalb dieser drei Tage kann der Import Ihrer Echtdaten realisiert werden. Somit können sie sofort mit Ihren Daten saprima testen. Nach einer Testphase werden die Anforderungen überprüft und falls nötig angepasst. Somit bleibt der Aufwand gering und die Kosten können exakt abgeschätzt werden.

Beispiel 1: Rollen- und Ressourcenplanung

Durch saprima schaffen Sie es Projekte mit Rollentypen zu planen. Vor der Durchführung müssen Rollentypen auf Mitarbeiter aufgebrochen werden. Im Folgenden finden sie ein typisches Anwendungsbeispiel aus unserer Praxis

Lösungsbeispiel

Beispiel 2: MS Excel ablösen

Unsere Kunden nutzen vor der Umstellung auf saprima oft Excel für Ihre Ressourcenplanung. Bei größeren Projekte oder PPM kann dies schnell unübersichtlich werden. Der Umgang mit Fremdsystemen in Excel ist ebenfalls schwierig. Unsere Logik besitzt die Möglichkeit Excel abzulösen und eine umkomplizierte Anbindung von SAP oder CRM-Systemen.

Lösungsbeispiel

Beispiel 3: Projektportfoliomanagement

Innerhalb Unternehmen wird oft Exel für das Ressourcenmanagement genutzt. Sobald eine Matrixorganisation besteht oder Ressourcen auf unterschiedliche Projekte zugewiesen werden sollen, wird es meist sehr komplex.

Lösungsbeispiel

Beispiel 4: Projektfortschritt mittels Dokumente ermitteln

Qualitätsmanagement nach DIN 9001 erfordert eine genaue Steuerung von Prozessen. Diese wird durch Dokumente ermittelt. Wir unterstützten diese Anforderungen und können diese abbilden.

Lösungsbeispiel