Mendelestr. 4, 84030 Ergolding
+49 (0) 871 / 202166 22
info@saprima.de

Beispiel 3: Projektportfoliomanagement

Anforderung des Kunden

  • Unterschiedliche Projekte sind in SAP und CRM-System vorhanden
  • Die Ressourcenplanung wurde in den Abteilungen in MS Excel umgesetzt
  • Mitarbeiter sind in einer Matrixorganisation verplant

Unsere Lösung

  1. Innerhalb saprima werden Rollen und Mitarbeiter angelegt, durch die man Kapazitäten der jeweiligen Rolle oder Mitarbeiter erruieren kann. Diesen werden Kostensätze hinterlegt.
  2. Es werden die vorhanden Projekte und Termine aus den Fremdsystemen importiert. Dadurch erhalten wir die komplette Struktur und alle Informationen die bereits gespeichert waren.
  3. Diesen Projekten können nun auf die Rollen oder Mitarbeiter zugewiesen werden.
  4. Es werden die Vorgänge der Projekte geschätzt. Dadurch ist es möglich die Auslastung der Mitarbeiter ausgeben zu lassen und Engpässe oder Unterlast im Vorfeld zu erkennen.
  5. Durch die vorher hinterlegten Kostensätzen können nun die Ist- und Soll-Kosten pro Projekt ausgegeben werden.
  6. Ebenfalls können Plan- und Ist-Kosten gegenübergestellt werden.