saprima unterstützt Leanmanagement – 21.10.2021 – 11:00 Uhr


Komplexe Projekte lassen sich in der Ausführung mit den herkömmlichen Mitteln, wie Gantt, schwierig steuern. Termin- und Rollenplanung haben sich diese klassischen Projektmethoden bewährt. Für die Ausführungsphase ist eine visuelle Unterstützung der Aufgaben aller Projektbeteiligten vorteilhaft.

Die Anforderung: „Projekte weit voraus als Wasserfall Projekt grob zu planen und mit Leanmanagement abzuarbeiten“ ist eine Herausforderung, die meist in unterschiedlichen Tools umgesetzt wird. Das bedeutet, dass die Langfristplanung und Kurzfristplanung auf unterschiedlichen Datenquellen basiert und meist nicht mehr zusammen geführt werden können.

Eine Terminverschiebung in der kurzfristigen Planung kann zu einer Verschiebung in der Grobplanung führen, was an der Stelle nicht mehr in die abstraktere Planung übernommen wird. Ebenso kann die in der Kurzfristplanung im Lean Management Tool geplante Ressourcenkapazität nicht zusammen mit den geplanten Ressourcen in anderen Tools bewertet werden.

Um Lean Management richtig umzusetzen, ist Flexibilität erforderlich, die durch folgende Wege erreicht werden kann:

  • Langfristige Planung: Planung von Termin und Ressourcen auf Rollenebenen verplanen
  • Mittelfristige Planung: Rollen werden auf Personen ausgeplant
  • Kurzfristige Planung: Aufgaben / Tasks werden als Karten im Board abgearbeitet

Diese Anforderung zeigen wir Ihnen in unserem Webinar, von der Grobplanung (Wasserfall, Gantt-Diagramm) bis zur Aufgabenverteilung im Lean Management Board. Lesen Sie hier, wie Lean Management mit saprima umgesetzt werden kann.

Wir laden Sie herzlich zu unserem kommendem Webinar mit dem Thema „saprima unterstützt Leanmanagement“ am 21.10.2021 um 11.00 Uhr ein.